Eulen-Muf­fins sel­ber backen

Ich habe heu­te mal wie­der in mein Rezept­buch geschaut, und die­ses lecke­re Rezept gefun­den. Viel Spaß beim Backen!

Ihr braucht für 12 Muffins:

Für das Eulengesicht:

  • Wei­che But­ter für die Form
  • 24 Ore­os
  • 2 Eier
  • 200g Puder­zu­cker
  • 100g wei­che Butter
  • 1 EL Kakaopulver,
  • 100g Zucker
  • 24 bun­te Scho­ko­lin­sen für die Pupillen,
  • 150g Schmand
  • 12 rote Scho­ko­lin­sen für die Schnäbel
  • 100g Scho­ko­ras­pel,
  • 200g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zube­rei­tungs­zeit: ca. 50 Minu­ten + ca. 20 Minu­ten Backzeit

  1. Die Mul­den des Muf­fin­blechs mit But­ter ein­fet­ten. Den Ofen auf 180 C vorheizen. 
  2. Die Eier mit der But­ter und dem Zucker mit dem Mixer schau­mig rüh­ren. Erst Schmand und Scho­ko­ras­pel, dann Mehl und Back­pul­ver nur kurz unterrühren. 
  3. Den Teig in die Muff­in­ver­tie­fun­gen fül­len. Vor­sich­tig auf die mitt­le­re Schie­ne in den Ofen schie­ben. Etwa 20 Minu­ten backen. Vor­sich­tig mit Topf­hand­schu­hen oder gro­ßen Topf­lap­pen aus dem Ofen neh­men und abküh­len lassen. 
  4. Für das Eulen­ge­sicht die Kek­se mit einem Mes­ser quer so aus­ein­an­der­schnei­den, das die Fül­lung an einer Hälf­te des Kek­ses bleibt und die ande­re Hälf­te ohne Fül­lung ist. 24 Kek­se mit der wei­ßen Fül­lung für die Augen bei­sei­te­le­gen. 12 Kek­se ohne Fül­lung vor­sich­tig auf einem Brett mit einem schar­fen Mes­ser in der Mit­te in zwei Hälf­ten schneiden. 
  5. Den Puder­zu­cker mit dem Kakao und etwa 4 EL Was­ser in einem Schäl­chen zu einem dicken Guss ver­rüh­ren. Ist er zu flüs­sig, noch etwas Puder­zu­cker dazu rüh­ren. Die Muf­fins mit dem Guss bestreichen.
  6. Die Scho­ko­lin­sen für die Pupil­len mit einem Trop­fen Zucker­guss auf die Kek­se mit der wei­ßen Fül­lung kle­ben. Je zwei Keks-Eulen­au­gen auf die Muf­fins setz­ten und festdrücken. 
  7. Ober­halb der Augen mit einem schar­fen Mes­ser zwei klei­ne Ein­schnit­te ein­rit­zen und je zwei Keks­hälf­ten wie auf dem Foto rein­ste­cken. Je 1 rote Scho­ko­lin­se als Schna­bel unter die Augen in die Mit­te hineinstecken.

Wie hat Dir die­ser Bei­trag gefallen? 

Kli­cke auf die Her­zen, um zu bewerten! 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 4.3 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 8

Noch kei­ne Bewer­tun­gen. Sei der Ers­te, der den Bei­trag bewertet! 

Scha­de, dass der Bei­trag dir nicht gefal­len hat! 🙁 

Hilf uns, die­sen Bei­trag zu verbessern! 

Wie kön­nen wir die­sen Bei­trag verbessern? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert