Das Quok­ka

Eins mei­ner abso­lu­ten Lieb­lings­tie­re ist das Quok­ka, dass ich euch heu­te vor­stel­len möchte:

Was ist ein Quok­ka?
Das Quok­ka ist ein Kurz­schwanz­kän­gu­ru und gehört zur Fami­lie der Beuteltiere.

Wo leben Quok­kas?
Sie leben im Süd­wes­ten Australiens,in dich­ten Wäl­dern oder Sümp­fen, aber vor­wie­gend auf der Insel Rott­nest Island (dort leben etwa 12.000 Quokkas).

Aus­se­hen
Quok­kas wer­den zwi­schen 40–60cm groß, wobei die Männ­chen grö­ßer wer­den als die Weib­chen.
Ihr Schwanz wird 25–30cm lang und ihr Fell ist braun-beige. Sie kön­nen 3,5 — 4 kg schwer werden.

Merk­mal:
Quok­kas sind sehr beliebt für Fotos und Sel­fies, denn es sieht so aus als ob sie lächeln. Dies liegt dar­an, da ihre Mund­win­kel nach oben gezo­gen sind. 

Lächeln­des Quokka

Sie sind außer­dem sehr neu­gie­rig und haben eine gute Nase. Sie sind nacht­ak­tiv, denn es ist ihnen tags­über viel zu warm. Sie wer­den 10 ‑15 Jah­re alt.

Nah­rung:
Sie essen nur Grä­ser, Blät­ter, Kräu­ter, Obst und Gemü­se. Sie sind also Pflan­zen­fres­ser. Quok­kas klet­tern sogar auf Bäu­me um an Obst zu gelan­gen. Sie haben Kral­len und kom­men damit ca. 1,5 m am Baum hoch. Sie kön­nen auch län­ger ohne Was­ser auskommen.

Nach­wuchs:
Quok­kas bekom­men nur ein Jun­ges, das man „Joey” nennt. Bei der Geburt ist ein Quok­ka so groß wie ein Fin­ger­na­gel und wiegt 1g. Es bleibt unge­fähr 6 Mona­te im Beu­tel der Mutter.

Fein­de:
Kat­zen, Füch­se, Hun­de und Din­gos sind die Fein­de des Kurzschwanzkängurus.

Wie Bil­bies sind auch Quok­kas vom Aus­ster­ben bedroht. Frü­her wohn­ten sie auch auf dem Fest­land Aus­tra­li­ens. Durch Ein­wan­de­rer gelang­ten jedoch auch Kat­zen und Füch­se nach Aus­tra­li­en und ver­dräng­ten die Quokkas.

Ich mag Quok­kas so ger­ne, weil sie mit ihrem Lächeln so süß aus­se­hen.😊

Wie hat Dir die­ser Bei­trag gefallen? 

Kli­cke auf die Her­zen, um zu bewerten! 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 5 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 3

Noch kei­ne Bewer­tun­gen. Sei der Ers­te, der den Bei­trag bewertet! 

Scha­de, dass der Bei­trag dir nicht gefal­len hat! 🙁 

Hilf uns, die­sen Bei­trag zu verbessern! 

Wie kön­nen wir die­sen Bei­trag verbessern? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.