Alles über den Men­schen — Teil 3

Hal­lo lie­be Eichen­post-Lese­rin­nen und ‑Leser,

in die­sem letz­ten Teil mei­ner Bei­trags­se­rie „Alles über den Men­schen“ erzäh­le ich euch noch ein paar Fak­ten über uns Men­schen, damit ihr im nächs­ten Bei­trag das Quiz lösen könnt.

Die Ernäh­rung des Menschen

Jetzt erzäh­le ich euch, was der Mensch alles isst.

Das häu­figs­te Nah­rungs­mit­tel ist Brot bzw. das Getrei­de — die häu­figs­te Form davon ist das Brot. Gefolgt von Kar­tof­feln, Reis und noch vie­len ande­ren Sachen. Das häu­figs­te Getränk ist der Kaf­fee, obwohl man mehr Was­ser trin­ken soll­te, gefolgt von Was­ser, Erfri­schungs­ge­trän­ken und Bier. Der Mensch isst im Jahr ins­ge­samt 330 Kilo­gramm Essen. Außer­dem möch­te der Mensch sich irgend­wann auch mehr von Algen und Insek­ten ernäh­ren, da beson­ders Insek­ten viel Eiweiß und damit viel Ener­gie ent­hal­ten. Als Getränk der Zukunft plant der Mensch noch nichts.

Falls euch noch etwas ein­fällt, schreibt es wie gesagt in die Kommentare.

Mensch und Tier

Der Mensch mag Tie­re eigent­lich fast immer, vie­le Leu­te haben Haus­tie­re. Es gibt aber auch eine ande­re Bezie­hung von Mensch und Tier und zwar geht der Mensch nicht immer gerecht mit den Tie­ren um. Zum Bei­spiel holzt der Mensch den Regen­wald und ande­re Wäl­der ab, um dort Acker­land zu gewin­nen. Dies ist aber nicht rich­tig, da man dann vie­len Tie­ren ihren Lebens­raum weg­nimmt. Jeder kann dazu auch etwas bei­tra­gen, damit es nicht so wei­ter geht. Wir kön­nen alle ver­mei­den, Pro­duk­te zu kau­fen, die Palm­öl ent­hal­ten, da es oft in sol­chen Regio­nen ange­baut wird. Man kann natür­lich auch noch vie­le ande­re Sachen machen, um die Tie­re zu schützen.

Mensch und Klimawandel

Der Kli­ma­wan­del ist die Bezeich­nung dafür, dass sich das Kli­ma ändert. Es kann hei­ßer und tro­cke­ner wer­den, so wie wir es auf unse­rer Erde erle­ben. Bei uns ist der Kli­ma­wan­del so: Es wird hei­ßer, Dür­re im Som­mer, Glet­scher schmel­zen und es gibt extre­me­res Wet­ter. Stich­wort Über­flu­tun­gen und viel stär­ke­re Erd­be­ben wie neu­lich das in der Tür­kei und Syrien.

Jetzt fragt ihr euch viel­leicht: Was hat es jetzt mit Kli­ma­wan­del und Mensch auf sich?

Das ist eigent­lich ganz ein­fach erklärt, der Mensch fährt z.b. Autos. Die­se fah­ren oft mit Ben­zin oder Die­sel. Wenn ein Auto fährt, ver­brennt es das Ben­zin und stößt dann Abga­se aus. Die­se wie­der­um gelan­gen in die Atmo­sphä­re dort wird die Atmo­sphä­re dich­ter. Dadurch kann die Wär­me der Son­ne nicht zurück ins Welt­all reflek­tiert wer­den, aber auch durch Gase wie Methan, wel­ches die Kühe aus­pup­sen und rülp­sen, geschieht genau das, was ich gera­de erklärt habe. Aller­dings gibt es auch ande­re Gase, die die Atmo­sphä­re auf­lö­sen. Des­halb ist es bes­ser, Strom zu kau­fen, der aus erneu­er­ba­ren Ener­gien stammt, weil für so manch ande­ren Strom wird Koh­le in Koh­le­kraft­wer­ken ver­brannt. Die­se Abga­se sind genau­so schlimm wie die von Autos. Die­ses Gas, wel­ches so gefähr­lich ist, nennt sich übri­gens CO2. Übri­gens ist es auch schlimm, Regen- und Tro­pen­wäl­der abzu­hol­zen, weil die­se Bäu­me über sehr lan­ge Zeit das CO2 ein­ge­la­gert haben.

Falls ihr denkt, dass etwas fehlt, schreibt mir eure Fra­ge oder Ergän­zung in die Kom­men­ta­re. Wenn ich zehn Sachen in der gan­zen Serie zusam­men bekom­me, mache ich einen Bei­trag: „Alles über den Men­schen — Fra­gen und Ergän­zun­gen der Lese­rin­nen und Leser.“

Bis zum nächs­ten mal beim Quiz, Tschüss.

Wie hat Dir die­ser Bei­trag gefallen? 

Kli­cke auf die Her­zen, um zu bewerten! 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 5 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 4

Noch kei­ne Bewer­tun­gen. Sei der Ers­te, der den Bei­trag bewertet! 

Scha­de, dass der Bei­trag dir nicht gefal­len hat! 🙁 

Hilf uns, die­sen Bei­trag zu verbessern! 

Wie kön­nen wir die­sen Bei­trag verbessern? 

   Bei­trag merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert